Ein historisches Herrenhaus als Rahmen für Ihr Fest !

Feiern in Zeiten von Covid-19

Bitte beachten Sie, dass bei Feiern im Fronhof, die aktuell gültigen Hygiene- und Abstandsregeln des Landes NRW eingehalten werden müssen. Die Verantwortung liegt bei den Veranstaltern von Feiern.
Weitere Informationen zum aktuellen Stand finden Sie hier.

 

aktueller Stand 06.10.2020

Private Feiern

Die Regeln für private Feiern außerhalb einer Wohnung gelten unverändert fort - es gilt die Grenze von 150 Personen. Für anwesendes Personal (Kellner, Techniker, etc.) gilt die Maskenpflicht aus Schutzgründen drinnen wie draußen, sie zählen aber nicht zu den 150 Personen.

Allerdings wird die Höchstteilnehmerzahl (maximal 150 Personen) automatisch reduziert, wenn in einer Stadt oder einem Kreis die 7-Tages-Inzidenz die Marke 35 überschreitet. Dann gilt eine maximale Teilnehmerzahl von 50 Personen – es sei denn, die zuständige Behörde lässt auf der Basis eines besonderen Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes eine Ausnahme zu.

Ab einer 7-Tages-Inzidenz von 50 dürfen an privaten Feiern außerhalb einer Wohnung höchstens 25 Personen teilnehmen – es sei denn, die zuständige Behörde lässt auf der Basis eines besonderen Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes eine Ausnahme zu.

Diese Regelung, auf die sich Bund und Länder geeinigt haben, entspricht dem regionalen, differenzierten Vorgehen der „lokalen Corona-Bremse“, wie sie in Nordrhein-Westfalen bereits praktiziert wird.

Generell sind Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, genau und kritisch abzuwägen, ob und in welchem Umfang private Feierlichkeiten wirklich notwendig sind.

 

Müssen private Feiern jetzt vorab angemeldet werden?

Private Feiern aus herausragendem Anlass, die außerhalb der eigenen Wohnung und mit 50 oder mehr Personen stattfinden, müssen drei Werktage vorher beim örtlichen Ordnungsamt angemeldet werden. Es muss eine für die Feier verantwortliche Person benannt und eine voraussichtliche Teilnehmerzahl so präzise wie möglich vorab benannt werden. Für die Veranstaltung muss eine Gästeliste geführt und während der Veranstaltung aktualisiert werden. Wichtig: Es handelt sich nicht um ein Genehmigungsverfahren, sondern um eine Anmeldung, die es den Kommunen bzw. ihren Ordnungsbehörden erlaubt, die Einhaltung der Coronaschutzverordnung gegebenenfalls zu kontrollieren.

Für Feste bis Mitte Oktober gilt der Vertrauensschutz. Die Veranstalter sind allerdings aufgefordert, die Veranstaltungen schnellstmöglich nachzumelden.


Anschrift:

 

St.-Tönnis- Straße 15, 50769 Köln-Worringen

 

Anfragen, Reservierungen und Preise telefonisch bei Frau Alexandra Hortmann:

Tel. 0221 / 93 12 11 -22 oder per Email an  fronhof@asg.koeln


Gültige Preisliste Fronhof und Merkblatt:

 

Die Nutzung der Räumlichkeiten im Fronhof wird für kulturelle Veranstaltungen, Seminare der politischen und der Fort- und Weiterbildung sowie Geselligkeiten und Familienfeiern besonderer Art (Hochzeiten, Taufen und Anderes) angeboten.

 

Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Preisliste (Achtung! Ab 2019 neue Preise) und dem Merkblatt zum Umgang mit den Räumlichkeiten.

Download
Fronhof Informationsblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.4 KB
Download
20-10-06_Preisliste_Räume+Gästewohnung.p
Adobe Acrobat Dokument 197.8 KB

Folgende Räume stehen zur Verfügung:

 

Kaminzimmer und Seminarraum      ca. 50 + 27 Personen

 

Seminarraum                                     12 - 27 Personen

 

alter rustikaler Gewölbekeller

bestehend aus 4 Räumen                  ca. 70 Personen

 

Kellersaal                                            ca. 30 Personen

 


Die Nutzung der überlassenen Räume versteht sich inklusive kleiner Küche, Garderobe und Toilettenräumen.

 

Bei Nutzung der Räume können nach Absprache Geschirr, Gläser und Besteck (kostenlos), Tischdecken, Kerzen und Kaminfeuer (gegen Gebühr) bereitgestellt werden.

 

Für Übernachtungen (max. 5 Personen) steht eine Gästewohnung mit 2 Zimmern zur Verfügung.