Sozialmanagement (Soma) und Gesundheitsmanagement


Die ASG verfügt über mehr als 1.700 Wohnungen im gesamten Kölner Stadtgebiet und angrenzenden Umland, davon haben wir in 17 Seniorenhäusern rund 700 ausgewiesene Seniorenwohnungen. Gerade älteren Menschen wollen wir mit unserem Sozialmanagement durch gute Beratung, Betreuung und Hilfestellungen im täglichen Leben sowie durch altersgerechte Freizeitangebote ein hohes Maß an sozialer Sicherheit vermitteln.

 

Soziale Verantwortung

 

Die allgemeine demografische und wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland macht unser Angebot so wichtig.

Schon jetzt ist es so, dass viele ältere Menschen ohne die Unterstützung von Angehörigen zurecht kommen müssen.

Leider nimmt auch die Armut im Alter immer weiter zu - Armut in einem so reichen Land wie dem unseren, und das nach einem Leben voller Arbeit.

 

Unser Team

 

Seit 2007 bietet die ASG für unsere Seniorenhäuser eine persönliche Sozialberatung an. Aufgrund der steigenden Anfragen wuchs das Team unseres Sozialmanagements (SoMA) – früher Seniorenberatung – stetig an, so dass wir mittlerweile zwei Vollzeitkräfte (Dipl. Sportlehrer, Dipl. Sozialarbeiterin) und eine Halbtagskraft (Bürokrauffrau) beschäftigen. Die unterschiedlichen Disziplinen machen es möglich, dass das Sozialmanagement sich um den Schwerpunkt Gesundheit erweitern konnte. Unser Ziel ist es, den Mieterinnen und Mietern ein selbstbestimmtes und selbstständiges Leben in der eigenen Wohnung mit möglichst hoher Lebensqualität so lange wie möglich zu ermöglichen.

 

Unser Team: (von links) Frank Nieder, Anne Ryfisch, Heike Kohr

 

Unser Angebot

 

Der Aufgabenbereich des SoMa-Teams ist sehr weit gefasst und kann in drei Untergruppen zusammengefasst werden:

 

1)    Einzelberatung

2)    Hausgemeinschaft

3)    Quartiersarbeit


Unser Auftrag

Für ein Unternehmen unserer Größenordnung ist das große personelle Engagement in der Sozialbetreuung außergewöhnlich. Wir engagieren uns in dieser Form, weil wir den Auftrag unserer Gesellschafter ernst nehmen und für die Menschen da sein wollen, die in unserer Gesellschaft besonders auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind.


Kontakt

 

Frank Nieder (Teamleitung SoMa / Gesundheitsmanagement):

Telefon 0221 / 93 12 11-99

E-Mail: nieder@antoniter.de

 

Anne Ryfisch (Sozialarbeit):

Telefon: 0221 / 931211-92

E-Mail: ryfisch@antoniter.de

 

Heike Kohr (Sekretariat SoMa):

Telefon: 0221 / 931211-94

E-Mail: kohr@antoniter.de

 

In unseren Seniorenhäusern finden außerdem regelmäßige Sprechstunden statt.